#1

We need you. { Forengesuche }

in THE LISTINGS 31.01.2016 00:05
von Landon Keegan | 69 Beiträge


Familie Allen - 3/3 Kinder - { Eltern }
Seit Generationen hat die Familie Allen alles, was sie sich je erträumt hat. Eine erfolgreiche Firma, die schönsten Anwesen in Philadelphia und das Geld wird ebenfalls immer mehr durch gute Investitionen. Doch durch einen kleinen Fehler bei der Steuererklärung wurde die gesamte Firma auf den Kopf gestellt. Die Familienoberhäupter haben Steuern hinterzogen, am Staat vorbeigeschummelt und auf ein geheimes Konto auf den Cayman Islands verschoben. Mit einem Mal flog der Betrug auf, von dem die Kinder der Allens nicht informiert waren. Das Geld ist weg. Zwangsversteigerung. Armut. Und Eltern, die man um Hilfe und Unterstützung bitten könnte, sitzen hinter Gittern. Zum ersten Mal sind die Erben auf sich alleine gestellt und müssen sich einen normalen Job suchen, um sich ihren Lebensunterhalt zu finanzieren.


Familie Sawyer - 2/6 leibliche Kinder - 0/2 Halbgeschwister [mütterlicherseits] - { Eltern }
Eine Familie für die man sich schämen könnte. Diebstahl. Prostitution. Drogen. Der Großteil der Sawyers versucht Geld auf illegale Weise einzutreiben, da es einfacher ist, als sich ohne Schulabschluss hinter eine Kasse zu setzen und normal zu arbeiten oder zu versuchen, sich etwas aufzubauen. Doch wenn man es nicht anders von den Eltern vorgelebt bekommen hat, eifern die Kinder diesen auf falsche Weise nach. Der Vater hatte immer Probleme mit Alkohol und arbeitet als Poolreiniger, während die Mutter für zahlreiche Affären bekannt ist und zwei Kinder von einem anderen Mann in die Ehe gebracht hat. Sie putzt in den Häusern der schönen und reichen, wobei hier auch das ein oder andere Schmuckstück in der Tasche verschwindet. Viel Zeit war somit für 7/8 Kinder nie da, jeder musste auf sich selbst achten und überleben. Überleben war immer das Motto der Sawyers. Auf irgendeine Weise.


Familie Bailey - 0/1 Söhne | 0/1 Töchter - { Eltern }
So schlecht das Schicksal es mit der Familie Bailey meinte, zeichnet sich diese dennoch durch ein intaktes Familienverhältnis, Hilfsbereitschaft und Fröhlichkeit aus. Jeder arbeitet hart und fair für sein Geld und auch wenn man glauben könnte, dass sie über die dennoch ärmlichen Verhältnisse verbittert sind, so irrt man sich. Die Baileys geben sich mit dem zufrieden, was sie haben. Sie sind gesund, haben einander und die Hoffnung auf ein besseres Leben stirbt ebenfalls zuletzt!


Familie Rodriguez - 1/2 Töchter | 0/1 Sohn - { Eltern }
Der Amerikanische Traum. Vom Tellerwäscher zum Millionär - davon träumen natürlich nicht nur die Amerikaner sondern auch zahlreiche Einwanderer. So auch die Familie Rodriguez, die gemeinsam mit ihren drei Kindern illegal über die Grenze von Mexiko nach Amerika gelang. Sie sind durch zahlreiche Städte gekommen, haben halb Amerika gesehen, bis sie sich schließlich in Philadelphia ein neues Leben erhofften. Die Eltern arbeiten besonders hart, um ihren Kindern einen College-Abschluss zu finanzieren, doch könnte der Familie Rodriguez immer noch die Einwanderungsbehörde auf die Pelle rücken.


Familie Bureau - 1/2 Töchter - { Eltern }
Ein normales Einkommen, eine normale Familie - so möchte man meinen. Die xxs sind vor 2 Jahren aus Frankreich nach Philadelphia gezogen - mit einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung. Sie sind aufgrund eines Zeugenschutzprogrammes aus Frankreich geflohen und haben sich in den Staaten ein neues Leben aufgebaut. Hier lebt es sich gut und trotzdem ist die Sehnsucht nach der Heimat immer noch vorhanden.

Familie Donnely - 0/3 Söhne 0/1 Töchter - { Eltern } | Familie Hayward - 1/3 Töchter 0/1 Söhne - { Eltern }
Die Familie Donnely lebt seit Generationen in Amerika. Eine stolze amerikanische Familie mit vier Kindern - drei Jungs und ein Mädchen und somit das genau Gegenteil der Hayward Familie, die drei wunderschöne Töchter und einen Sohn haben. Beide Familien sind seit Jahren durch die Nachbarschaft befreundet. Eine bessere Nachbarschaft kann man sich nicht wünschen!


Familie Keegan - 2/2 Töchter | 1/2 Söhne - { Eltern }
Die Familie Keegan besitzt seit Jahrzehnten eines der besten Hotels in Philadelphia. Hier wohnen diejenigen, die den Luxus lieben. Der Familie geht es gut, sie besitzen alles, was sie benötigen und haben vier wunderschöne Kinder. Zwei starke Söhne und zwei zweieiige Töchter. So perfekt das Leben auch scheint, gibt es trotz alldem etwas, was immer wieder zu Diskussionen und Streit führt: die Familie Marlow, die eine große Konkurrenz als bestes 5 Sterne Hotel darstellen. Somit hängt der Haussegen der nach außen hin perfekt wirkenden Familie natürlich oft schief...


Familie Marlow - 2/2 Kinder - 1/2 Halbgeschwister [mütterlicherseits] Reynolds - { Eltern }
Die Familie Marlow, englischer Herkunft, bestand seit Jahren nur noch aus dem Vater und seinen zwei wunderschönen Kindern, die sein ganzer Stolz sind. Seine große Liebe und Mutter seiner Kinder ist kurz nach der Geburt der Tochter zurück nach Spanien gereist. Sie sei nicht mehr verliebt und wäre nie eine gute Mutter - waren einst die Worte der schönen Frau, die jedoch nur zurück zu ihrem eigentlichen Ehemann und ihren zwei Kindern wollte. Die Sache mit dem Briten war lediglich ein kleines Abenteuer gewesen. Nachdem es vor einem guten Jahr in Spanien zu hohen Verschuldungen kam, begibt sie sich mit dem letzten Geld und ihren Kindern zurück nach Philadelphia und versucht ihrem Exmann schöne Augen zu machen. Vorerst darf sie bei dem Mann unterkommen, der ebenfalls eine erfolgreiche Hotelkette führt und mit der Familie Keegan eigentlich genug Probleme hat!

Familie Liberato - 1/1 Töchter | 0/1 Söhne { Eltern }
Eine erfolgreiche Künstlerfamilie mit einer schönen Tochter, die sich nach einer erfolgreichen Schauspielkarriere dazu entschied, Schauspielkurse an Schulen zu geben und einem musikalischen Sohn, vor dem kein Klavier sicher ist. Das artistische Talent haben sie natürlich von ihren Eltern: der Vater hat eine Kunstgalerie und die Mutter ist Fotografin, die schon für bekannte Magazine Bilder geschossen hat.


Familie Farraway - 0/2 Töchter | 0/3 Söhne { Eltern }
Wie schön ist das Leben, wenn man andere dafür benutzen kann um Geld zu machen. Die Familie Farraway hat zwei kriminelle Organisationen, die in unterschiedlichen Gebieten von Philadelphia ältere Damen ausrauben oder kleine Supermärkte. Meist werden illegale Einwanderer dafür eingestellt, da man ihnen verspricht, eine Aufenthaltsgenehmigung zu beantragen - dass dies jedoch eine reine Lüge ist bleibt vorerst das Geheimnis der Farraways. Sowohl die Eltern als auch die Kinder sind in diese Geschäfte verstrickt und spielen Tag für Tag mit dem Feuer.


zuletzt bearbeitet 02.02.2016 13:50 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jeanne Sue Vermont
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 256 Themen und 863 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 36 Benutzer (31.01.2016 18:29).